Gemeinsam sind wir stark!

Getreu diesem Motto arbeiten die 14 Städte, Märkte und Gemeinden im südlichen Landkreis Würzburg, im „Fränkischen Süden“, zusammen an der Fortentwicklung unserer Region.

 

 

 
Bannerbild
Ochsenfurt
Bütthard
Giebelstadt
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Mobilität und Alltagsversorgung

Ziele

 

1. Bedarfsgerechte und attraktive Mobilitätsangebote

Die im Süden des Allianzgebietes und abseits der Hauptverkehrsverbindungen gelegenen Kommunen und Ortsteile sollen durch Ausbau und Optimierung von flexiblen, kleinteiligen Mobilitätslösungen bedarfsgerecht an die regionalen Zentren angebunden werden.

 

2. Knotenpunkte entwickeln

Durch die Entwicklung von Verkehrs-Knotenpunkten sollen leistungsfähige Sammelstellen an Kreuzungspunkten geschaffen werden. Unterschiedliche Verkehrsträger sollen damit besser vernetzt werden.


 

 

 

3. Ausbau des Radwegenetzes

Das regionale Radwegenetz soll durch Lückenschlüsse und Maßnahmen im Bestand nutzerfreundlicher gestaltet und auch über die Grenzen der Region hinaus vernetzt werden. Der Fahrradanteil am Gesamtverkehrsaufkommen soll nachhaltig gesteigert werden.

 

4. Sicherung und Ausbau örtlicher Grundversorgungsangebote

Örtliche Grundversorgungsangebote sollen vor allem in den kleineren Kommunen durch die Förderung moderner Betriebskonzepte gesichert und nach Möglichkeit ausgebaut werden. Um eine langfristige Sicherung der vorhandenen Versorgungsqualitäten zu gewährleisten, gilt es unter anderem, an die sich verändernde Nachfrage angepasste Mobilitätsangebote bereitzustellen. Darüber hinaus sollte auf lokaler Ebene eine verstärkte Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung erfolgen.