Gemeinsam sind wir stark!

Getreu diesem Motto arbeiten die 14 Städte, Märkte und Gemeinden im südlichen Landkreis Würzburg, im „Fränkischen Süden“, zusammen an der Fortentwicklung unserer Region.

 

 

 
Bütthard
Giebelstadt
Ochsenfurt
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Geroldshausen

Lage

Im Nordwesten des Allianzgebietes und ca. 15 km südlich von Würzburg liegt die Gemeinde Geroldshausen mit ihren beiden Ortsteilen Geroldshausen und Moos und gesamt fast 1.300 Einwohnern.

Besonders der östliche Teil des Gemeindegebietes, welcher zum fruchtbaren Ochsenfurter Gau gehört, ist geprägt durch landwirtschaftliche Nutzung, speziell dem Anbau von Zuckerrüben und Weizen.

Bildstock in Moos

Bildstock in Moosa

Ev. Kirche in Geroldshausen

Ev. Kirche in Geroldshausen

Kindergarten Zaubernest

Kindergarten Zaubernest

Sporthalle Geroldshausen

Sporthalle Geroldshausen

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung finden wir in den Hohenlohischen Urkunden aus dem Jahre 1252. Geschichtliche Bedeutung erlangte die Gemeinde, als 1525 die „Schwarze Schar Florian Geyers“ auf dem Rückzug von dem Schwäbischen Bund im Bauernkrieg letzte Kämpfe gegen die bischöflichen Verfolger ausfocht. Im 15. Jahrhundert war Geroldshausen noch katholisch. 100 Jahre später setzten die Herren von Wolfskeel einen evangelischen Pfarrer in Uengershausen ein und somit wurde Geroldshausen, das zu dieser Pfarrei gehörte, ebenfalls evangelisch. 1590 wurde die evangelische Kirche gebaut, die 1732 vergrößert wurde. Bis zur Aufhebung der Reichritterschaft 1803 gehörte die Gemeinde der Familie Wolfskeel in Rottenbauer.

 

Nach der Gebietsreform 1978 konnte Geroldshausen ihre Selbstständigkeit behalten und ist Mitglied in der Verwaltungsgemeinschaft Kirchheim.

 

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Moos eingegliedert.

Infrastruktur

Sowohl über die nahe gelegene Bundesstraße 19 wie auch über Bus und Bahn ist die Gemeinde Geroldshausen schnell mit dem Oberzentrum Würzburg verbunden.

 

Neben zahlreichen Firmen, Nahversorgungseinrichtungen wie auch ärztlicher Versorgung gibt es in Geroldshausen einen Kindergarten und die nahezu flächendeckende Anbindung an Breitband-Internet.

Sehenswert
  • Katholische Kirche St. Nikolaus in Moos
  • Evangelische Kirche in Geroldshausen
  • Bildstöcke mit geschichtlichem Hintergrund
Kontakt

Gemeinde Geroldshausen
Hauptstraße 13
97256 Geroldshausen

 

Bürgermeister: Gunther Ehrhardt

 

Telefon 09366/510
Telefax 09366/980813
E-Mail:
Internet: www.geroldshausen.de