Freitag, 20. Oktober 2017

Markt Bütthard - Gemeindesteckbrief

Lage

Die Marktgemeinde Bütthard, Mitglied in der Verwaltungsgemeinschaft Giebelstadt, markiert mit seinem Gemeindeteil Oesfeld die westlichste Gemarkung im südlichen Landkreis und hat damit eine längere Gemeindegrenze hin zu Baden-Württemberg wie zu den bayerischen Kommunen.

Zusammen mit den weiteren Ortsteilen Gaurettersheim, Gützingen, Höttingen, Oesfeld und Tiefenthal hat Bütthard knapp 1.300 Einwohner.

Die Lage im Ochsenfurter Gau mit seinem fruchtbaren Ackerland ist auch hier prägend für die landschaftliche und landwirtschaftliche Entwicklung.

Markt Bütthard
Markt Bütthard
Historisches Rathaus
Historisches Rathaus
Kapelle
Kapelle
Kapelle innen
Kapelle innen

Geschichte

Der Ort wurde in einem Schutzbrief des Königs Arnulf von 889 erstmals erwähnt. Von Ulrich IV. von Hanau kam die Burg Büttert im Tausch gegen die zweite Hälfte des Gerichtes Schlüchtern am 12. Januar 1377 zum Hochstift Würzburg. Fürstbischof Lorenz von Bibra verlieh dem Dorf im Jahr 1503 die Marktrechte. Das ehemalige Amt des Hochstiftes Würzburg wurde nach der Säkularisation 1803 zugunsten Bayerns 1805 Erzherzog Ferdinand von Toskana zur Bildung des Großherzogtums Würzburg überlassen und fiel mit diesem 1814 endgültig am Bayern.

Am 1. Januar 1972 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Gaurettersheim, Gützingen, Oesfeld und Tiefenthal eingegliedert. Am 1. Mai 1978 kam Höttingen hinzu.

Infrastruktur

Angebunden an die B19 beträgt die Entfernung ins Oberzentrum Würzburg ca. 27 km bzw. 30 Minuten. Ins nähere Bad Mergentheim sogar nur 19 km.

Der Markt Bütthard übernimmt mit seinen Infrastrukturangeboten wie dem Kindergarten, der Volksschule, Raiffeisenbank und Sparkasse, einem Arzt und einer Apotheke einen großen Teil des Bedarfs vor Ort und wird ergänzt durch die Angebote in den umliegenden Städten und Gemeinden.

Die Anbindung an das breitbandige Internet besteht und wird auch zukünftig weiter ausgebaut.

Die Vielzahl an Vereinen bieten weiterhin eine große Anzahl an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Sehenswert

  • Marienkapelle
  • Neu gestalteter Marktplatz
  • Benefizium

Kontakt

Markt Bütthard
Raiffeisenstraße 4
97244 Bütthard

Tel. 09336 / 864
E-Mail: rathaus(at)buetthard(dot)de
Internet: www.buetthard.de

Bürgermeister: Edwin Gramlich